Die Zimmereiausbildung geht in Re-Vision

Zimmereiausbildung geht in Re-Vision

 

 

 

Bereites im Schuljahr 2012/13 startete die Zimmereiausbildung mit einer neuen Unterrichtsform - dem fächerübergreifenden und individualisierten Unterricht. Das Ministerium für Bildung bedachte diese Innovation damals mit den wertschätzenden Worten: „Diese Unterrichtsform entspricht exakt unseren Vorstellungen für einen kompetenzorientierten Unterricht an Berufsschulen“. Der Dreh- und Angelpunkt dieser Unterrichtsform ist die Kooperation der Lehrkräfte, welche schriftlich und verbindlich in der Lehrstoffverteilung festgehalten ist.

 

Im Sinne eines fortwährenden qualitativen Schulentwicklung auf wissenschaftliches Niveau, geht diese über die Jahre weiterentwickelte Unterrichtsform, in eine große Re-Vision der fächerübergreifenden Lehrstoffverteilung. Gutes wird bewahrt, gegebenenfalls werden Optimierungen durchgeführt, um mit den vorhandenen Ressourcen größtmögliche Effektivität und Effizienz zu erzielen. Dabei ist visionäres Denken ausdrücklich erwünscht. Bei allen diesen Bestrebungen stehen unsere Schülerinnen und Schüler im Zentrum unseres Handels. Wir wollen aus allen uns anvertrauten Lehrlingen das Bestmögliche herausholen.

 

Bei Fragen zur Re-Vision steht der Autor Oskar Redhammer gerne zur Verfügung.

 

Email: o.redhammer@bs-linz2.ac.at               Mobil: 0664-73193869